Letzter Lehrabend 2017/2018 am 19.04.2018

*************************************

Teilnahme an mindestens einem Lehrabend erforderlich

Auf viele Teilnehmer, die in dieser Saison noch keinen Lehrabend besucht haben, freut sich der Lehrstab am 19.04.2018 um 19:30 Uhr im GVO-Vereinsheim, Gerhard-Stalling-Straße im Sportpark Osternburg. Wir werden einen Streifzug durch das Regelwerk machen. Außerdem gibt es wieder etwas zu gewinnen. Mal sehen, wer diesmal das Wissen und auch das Glück auf seiner Seite hat. 

Bitte denkt daran, dass alle Schiedsrichter, die an keinem Lehrabend teilgenommen haben, nicht das Schiedsrichtersoll für den eigenen Verein erfüllen.

asch

16.04.2018 - Jede Menge Spaß beim SRA-Lehrabend

1. Damen vom FC Ohmstede unterstützt die Lehrarbeit

Auch in diesem Jahr gab es für Oldenburgs Neu-Schiedsrichter wieder einen Schiedsrichter-Assistenten Lehrabend. Am 12.04.2018 hatte sich der Lehrstab „Verstärkung“ mit ins Boot geholt, um den richtigen Umgang mit der Assistenten-Fahne zu üben und nach Herzenslust die „Fox40“ in jeder Lautstärke ausgiebig für den Einsatz in der Praxis zu testen. Die 1. Damen des 1.FC Ohmstede und deren Trainer Frank Wronski und Matthias Baumann betraten die Bühne, in diesem Fall das Spielfeld, um "Oskar-reife" Rudelbildungen zu inszenieren oder die Jung-Schiedsrichter beim Herstellen des richtigen Mauerabstands zu irritieren.

„Anhand des Verhaltens der Spielerinnen konnten unsere Jung-Referees optimal geschult werden“, freute sich Lehrwart Andre Schnor über den praxisbezogenen Lehrabend.

Bei der Abseits-Übung wurde die Abstimmung zwischen dem Hauptschiedsrichter und den  Assistenten geübt. Anfangs wurde die Fahne sehr schnell gehoben. Im Laufe der Übungen bekamen aber alle Teilnehmer ein deutlich besseres Gefühl für die jeweilige Situation.

Unterstützt wurde der Lehrabend von Fabian Becker, Daniel und Christian Kidrowski, Finn zur Brügge, Mirco Vietor, Conrad Behrens, KSO Sascha Schnor und KSL Andre Schnor. asch

Gruppenbild aller Teilnehmer

16.03.2018 - Schiedsrichter Ehrenamt stärken

Leistungsklassenschiedsrichter bei Halbzeittagung neu eingekleidet

Kurz vor dem Rückrundenstart trafen sich Oldenburgs Leistungsklassenschiedsrichter zu einem gemeinsamen Lehrabend.  Nach dem Besprechen der Hinrunde teilte Kreisschiedsrichterobmann Sascha Schnor allen Teilnehmern seine Erwartungen mit. Aufgrund sehr guter gezeigter Leistungen in der Hinrunde steigen zur Rückserie Finn zur Brügge (17, Schwarz Weiß Oldenburg) in die Fusionsliga sowie Nico Seffel (23, TuS Eversten) und Conrad Behrens (17, GVO) in die Fusionsklasse A (1. Kreisklasse) auf. Die Nachwuchsleute Tammo Siemoneit (16, VFL), Phil Ohlrogge (17, Eintracht) und Hauke Ukena (17, Ohmstede) haben es ins Blickfeld des Schiedsrichterausschusses geschafft.

Schiedsrichter Ansetzer Kersten Mittwollen bescheinigte der Gruppe ein gutes Zeugnis und lobte die sehr gute Zusammenarbeit.  Bei den Lehrabendbesuchen sieht Schiedsrichterlehrwart Andre Schnor noch Luft nach oben. Er wünscht sich, dass die aus dem letzten Anwärterlehrgang kommenden 24 neuen Schiedsrichter von den erfahrenen Referees an die Hand genommen und in der Praxis ausgebildet werden. Nachdem die anstehenden Termine der Gruppe bekannt gegeben wurden, mussten alle Teilnehmer einen Regelfragebogen ausfüllen. Hier zeigten ausnahmslos alle Unparteiischen schon vor den im Mai anstehenden Leistungsprüfungen eine gute Regelkenntnis.

„Unsere Schiedsrichter sind für die in der Rückrunde anstehenden Aufgaben sehr gut gerüstet und motiviert. Wir halten diese Abstimmung untereinander, auch in den unteren Leistungsligen, für sinnvoll.  Nur wenn sich alle möglichst gleich bzw. ähnlich verhalten, sind wir für die Mannschaften berechenbar“, so KSO Sascha Schnor. Seit Mitte Oktober konnten aufgrund der schlechten Witterungsbedingungen nur sehr wenig Fußballspiele stattfinden.  Die ausgefallenen Spiele müssen aufgrund der Kreisfusion bis Ende Mai gespielt und alle Ligen abgeschlossen sein.

„Die vielen Nachholspieltage werden unsere Schiedsrichter vor eine Mammutaufgabe stellen. Viele werden bis an ihre Leistungsgrenze gehen und 2-4x pro Woche im Einsatz sein, und dass über mehrere Wochen“, gibt Schnor weiter Auskunft.

Am Ende der Veranstaltung übergab der Schiedsrichterausschuss jedem Leistungsklassenschiedsrichter ein komplettes Schiedsrichtertrikot-Set plus Aufwärmshirt. Der Kreisvorstand des NFV Kreis Oldenburg-Stadt möchte mit dieser Aktion das Ehrenamt Schiedsrichter stärken und seine Wertschätzung der Schiri Gruppe übermitteln. ssch

SR Kader OL-Stadt:

Landesliga und Mitglied des NFV Talentkaders: Jannik Weinkauf (VFL)

Bezirksliga: Fabian Becker, Malte Biedermann (beide BwB), Freddy Blancke (VfL), Pascal Gebken (Eversten), Malec Müller (VfL), Leo Mecklenborg (Ofenerdiek)

Fusionsliga: Jannik Lichterfeld (Polizei), Mihaljo Nadj (VFB), Finn zur Brügge (SWO), Lukas Kirch (Ofenerdiek), Ewald Buzas (Krusenbusch), Sascha Schnor (SV Neuenwege)

1. Kreisklasse: Kersten Mittwollen (Eversten), Robert Breckweg (Eversten), Conrad Behrens (GVO), Ralf Bolte (GVO), Nico Seffel (Eversten), Christoffer Melzer (BwB), Albert Gubetini (VFL), Niklas Gudatke (Ofenerdiek)

Talentkader: Marek Hönicke (SWO), Tammo Siemoneit (VFL), Phil Ohlrogge (Eintracht), Hauke Ukena (Ohmstede)

06.032018 - Anleitung zur Eintragung der Freihaltetermine

Anfang Februar fand ein Lehrabend für alle Jung-Schiedsrichter statt. Thema des Lehrabends war der Spielbericht Online (kurz SBO) im DFBnet. Die Referenten Sascha Schnor, Andre Schnor und Fabian Becker gaben den neu ausgebildeten Schiedsrichtern tiefe Einblicke in den SBO. Ansetzer Fabian Becker erläuterte in seiner Präsentation zudem, wie das DFBnet und die Ansetzungen aus der Ansetzerperspektive aussehen und wie wichtig es sei, dass alle Schiedsrichter zeitnah ihre Spiele bestätigen. Ein besonderes Augenmerk wurde auch auf die Freihaltetermine gesetzt. Becker betonte, dass gut gepflegte Freihaltetermine, die halbe Miete seien, da so nur wirklich verfügbare Schiedsrichter in seiner Maske angezeit werden.

 

Die Präsentation des Lehrabends stellen wir euch hier nun in abgespeckter Version zur Verfügung, damit ihr gerade zu Beginn der Rückrunde nochmal einsehen könnt, wie ihr die Freihaltetermine pflegen könnt.

 

Wenn ihr den Link unter dem Text anklickt, lädt sich die PDF-Datei automatisch runter und ihr könnt alles noch einmal in Ruhe durchgehen.

 

Bei Rückfragen könnt ihr euch gerne, unter den bekannten Nummern, bei euren Ausschussmitliedern melden. fbe

 

Freihaltetermine PDF
SBO Schulung PDF.pdf
PDF-Dokument [8.1 MB]

Dieses Dokument darf gerne durch Dritte (nicht Mitglieder des Kreises Oldenburg-Stadt) verwendet werden. Es wird jedoch um kurze Info, bezüglich des Verwendungszwecks, an fabian.becker@schiri-ol.de gebeten.

28.02.2018 - DFB Weiterbildung für Kreisschiedsrichterobleute

KSO Schnor besucht Lehrgang in Bremen

Gruppenbild des Lehrgangs. Foto: Marco Haase (NFV)

Im Rahmen der DFB Bildungsoffensive hat Oldenburgs Kreisschiedsrichterobmann Sascha Schnor am vergangenen Wochenende am DFB Weiterbildungsseminar für Schiedsrichter Obleute in Bremen teilgenommen. Mit ihm nahmen weitere 17 Amtsbrüder aus ganz Deutschland an der dreitägigen Veranstaltung teil. Neben dem Austausch untereinander wurden u.a. Themenfelder wie Mediationskompetenz und Hilfen für richtiges Konfliktmanagement an diversen Simulationen in Gruppen erarbeitet sowie nützliche Tipps für modernes Führungsverhalten aufgezeigt.

ssch

11.02.2018 - NFV und DEKRA sagen "Danke Schiri"

Ehrungsveranstaltung in Hannover

Am vergangenen Samstag erfolgte in der Dekra Zentrale in Hannover die Ehrungsveranstaltung für die Bezirkssieger der Danke Schiri Aktion. Der Verbandsschiedsrichterausschuss lud hierzu alle gemeldeten Bezirkssieger des NFV in den Kategorien Frauen, U50 und Ü50 sowie die Bezirks-- und Kreis-Schiedsrichterobleute als Begleiter ein.

Verbandsschiedsrichterobmann Bernd Domurat

Der Verbandsschiedsrichterobmann Bernd Domurat begrüßte alle eingeladenen Gäste, bedankte sich beim Gastgeber Dekra und stellte noch einmal die Bedeutung der gemeinsamen Aktion von DFB und dem Kraftfahrzeug-Dienstleisters heraus.

 

Jeder Preisträger wurde durch eine persönliche Laudatio seines Bezirksschiedsrichterobmannes geehrt und erhielt einen Glaspokal. Zusätzlich überreichten die Dekra und der Verband jedem Sieger einen schönen Trollykoffer, einen Rucksack mit Kulturtasche sowie einen all Inklusive Gutschein für eine Übernachtung für 2 Personen im Barsinghausener Sporthotel Fuchsbachtal.

Von links: BSO Georg Winter, Preisträger Manfred Noll, KSO Sascha Schnor und VSO Bernd Domurat

„Manni Noll ist seit 1972 Unparteiischer und genauso lange Schiedsrichterobmann in seinem Verein Schwarz Weiss Oldenburg“, so der Vorsitzende des Bezirksschiedsrichterausschusses Weser Ems Georg Winter. „Allein sein Verdienst ist es, dass das erforderliche SR Soll seines Vereins stets erfüllt wird. Manni kümmert sich aber nicht nur um seine Vereinsschiedsrichter, sondern erledigt seit über 10 Jahren im Oldenburger SR Ausschuss viele anfallende administrative Aufgaben. Zudem hält er die SR Gruppe zusammen und fördert seit über 20 Jahren durch Aktionen wie das SR Preisskatturnier sowie seit vielen Jahren die Weihnachtsfeier der Oldenburger SR Obleute den Zusammenhalt in der Gruppe. Lieber Manni, Du hast diesen Preis mehr als verdient!“, so Winter weiter. Nach der sehr emotionalen Rede nahm er Manni in den Arm und bedankte sich sehr herzlich und wertschätzend für sein großes Engagement im Schiedsrichterwesen.

Im Anschluss an die Ehrung der Bezirkssieger nannte VSO Domurat die Verbandssieger. Diese sind:

U50 Maximilian Ernst (Kreis Nordharz), Ü50 Winfried Schomacker (Kreis Rotenburg) sowie in der Kategoerie Frauen aus dem Nachbarkreis Nicole Kluth (Kreis Oldenburg-Land/Delmenhorst).

Alle Verbandssieger des DFB werden im Mai zur gemeinsamen Ehrung zu einem Wochenende nach Dortmund eingeladen.

Nach der Ehrungsveranstaltung im Dekra-Gebäude besuchten alle Teilnehmer bei Temperaturen um den Nullpunkt das Bundesligaspiel Hannover 96 gegen SC Freiburg.

Weitere Bilder der Veranstaltung:

https://www.nfv.de/spielbetrieb/schiedsrichter/bildergalerien/

 

ssch

11.02.2018 - Verstärkung für die SR Gruppe

SR Lehrstab zieht positive Bilanz.

Am 09.01.2017 starteten Schiedsrichter Lehrwart Andre Schnor und die Lehrstabs Mitglieder zu einem neuen Anwärter Lehrgang. 24 Fußballspieler/innen hatten sich zum Lehrgang angemeldet um neben dem normalen Spielbetrieb eine neue Herausforderung als unparteiischer Spielleiter zu finden. Viele Teilnehmer glauben, die Regeln zu kennen, doch das war, wie bei jedem Lehrgang ein Trugschluss. Mit witzigen Anekdoten und vollen Körpereinsatz nahmen die Referenzen keine Rücksicht auf Mensch und Material. Aber auch der ernste Teil, nämlich die Regeln 1 – 17, wurden mit dem neuen Lehrmaterial vom DFB erklärt. Dazu gesellten sich die von Andre entwickelten Übungen, mit denen die Regeln noch besser veranschaulicht werden können.

Heino verteilte wieder großzügig seine Cola und erschreckte oftmals auf witzige Weise die Teilnehmer um die gelernten Inhalte bei den angehenden Referees festzubrennen. Sascha gab immer wieder nützliche Tipps, die das Leben auf dem Sportplatz deutlich erleichtern.

Nach all der Theorie warteten alle Teilnehmer sehnsüchtig auf die Abschlussprüfung, die wie in jedem Jahr, schon traditionell vom Bezirks Schiedsrichter Vorsitzenden Georg Winter (SV Ahorn) abgenommen wurde. Mit rauchenden Köpfen wurden die 30 Regelfragen ausgefüllt. Von den 24 Teilnehmer wurde am Ende Hendrik Widjaja von Schwarz Weiß Oldenburg als Lehrgangsbester ausgezeichnet. Er gab seinen fehlerfreien Fragebogen als Erster ab. Von 24 Teilnehmern haben insgesamt 18 die Prüfung bestanden. 6 Teilnehmer sind leider mit dem knappsten aller Ergebnisse (6 Fehler) durchgefallen. Hier bietet sich aber auch die Möglichkeit einer Nachprüfung am 14.2. im Nachbarkreis in Delmenhorst an.

Ab sofort können alle neuen Schiedsrichter auf den Oldenburger Sportplatzen eingesetzt werden.

Der Schiedsrichter Ausschuß Oldenburg Stadt wünscht allzeit „Gut Pfiff“.

Leider macht sich auch beim Lehrstabs etwas Wehmut breit. Die Turnhalle des TuS Eversten, im Teebkengang mit dem Gesellschaftsraum, wo die Lehrabende stattfanden, wird in Kürze abgerissen.

Viele Schiedsrichter wurden dort ausgebildet und wir werden den unverwechselbaren Charakter dieses Raumes vermissen. Nochmals vielen Dank an den TuS Eversten für die freundliche Aufnahme in all den Jahren.

asch.

08.02.2018 - ACHTUNG - Terminänderung des nächsten Lehrabends

Der Lehrwart lädt ein

Der nächste Lehrabend findet am Donnerstag, 15.02.2018 von 19:30 bis ca. 21:30 Uhr im GVO Vereinsheim, Gerhard-Stalling-Straße statt. Weitere Infos folgen am Samstag.

18.01.2018 – Bergfest beim SR Anwärterlehrgang

Januarzeit heißt in Oldenburg seit vielen Jahren Schiedsrichteranwärter in Theorie ausbilden.

 

„Beim derzeitig stattfindenden Lehrgang läuft alles ohne Probleme“, vermeldet Schiedsrichter Lehrwart Andre Schnor.

25 Anwärter büffeln derzeit im TuS Eversten Clubraum Im Teebkengang an insgesamt 8 Terminen die 17 Fußballregeln.

Wann ist der Ball nochmal beim Abstoß erst im Spiel...??? Natürlich erst dann, wenn er den 16er verlassen hat...

Um den oft trockenen Rüststoff für gute Spielleitungen anschaulich zu vermitteln, werden vom Lehrstab Heino Knüppel, Andre und Sascha Schnor immer wieder Anekdoten ausgepackt, sowie aktuelle Lehrbeispiele aus der Bundesliga über den Beamer gezeigt. Die Abschlussprüfung wird am Donnerstag den 1.2.2018 vom Bezirksschiedsrichterausschuss abgenommen. ssch

14.01.2018 - Schiri-Turnier im NFV Kreis Friesland

Frieslands KSO Dennis Hohmann lädt SR Vereinigungen aus Weser Ems zum Hallenkick ein

Das Schiedsrichter auch Fußballspielen können, zeigten gestern beim traditionellen Bezirks Turnier die Vertreter der Mannschaften aus Weser Ems. Bei spannenden Spielen in der Sporthalle in Sande präsentierten sich alle Teams vorbildlich fair und sorgten bei den Zuschauern für beste Unterhaltung.

Oldenburgs stimmungsvolle Partytruppe schaffte es bis ins Finale unterlag dort knapp gegen den Kreis Osnabrück-Stadt mit 1-2. ssch

Oldenburgs-Auswahl von links oben: Niklas Gudatke, Niklas Gruner, Pascal Gebken und Leo Mecklenborg

Unten links: Marvin Carstens, Lukas Kirch und Lukas Wagner.

12.01.2018 - Winterpause bedeutet Budenzauber

Oldenburger Jungs überzeugen in Vorrunde beim Jung SR Turnier im Emsland

Von links oben: Pascal Gebken, Mirco Vietor, Marek Hönicke, Lukas Kirch, Niklas Gruner und Jannik Weinkauf

Von links unten: Finn zur Brügge, Marvin Carstens und Lukas Wagner. Bild: S. Schnor

Bei dem am letzten Wochenende stattgefundenen 36. Traditions-Jung SR Turnier im Emsland zog die Oldenburger Mannschaft in die Zwischenrunde ein, schied dann aber leider in Meppen mit einem Sieg und einer Niederlage aus. Die von Pascal Gebken und Jannik Weinkauf betreute Jung-Schiedsrichtermannschaft trumpfte in der Vorrunde in der Harener Sporthalle groß auf und erspielte sich in spannenden Spielen den Gruppensieg.

„Unsere Mannschaft hat unseren Kreis sehr positiv vertreten und wir dürfen stolz sein, solche tollen Jung SR in unseren Reihen zu haben“, resümierte KSO Sascha Schnor das Abschneiden seiner Jungs.

Am Vorabend des Turniers wurde mit einer großen Eröffnungsveranstaltung in der alten Eisenbahnerhalle in Lingen mit über 400 Jung SR das Turnier eröffnet.

Untergebracht wurden Oldenburgs-Jungs, mit vielen anderen teilnehmenden Mannschaften, in der Sportschule Sögel. Hier zeigten sich die Mannschaften aus Ostfriesland und Oldenburg in einträchtiger Feierlaune, so dass auch der Austausch nicht zu kurz kam.

Turniersieger wurde letztlich die Mannschaft aus dem Kreis Vechta, welche das Finale 2-0 gegen den NFV Kreis Osterholz gewann.

ssch

29.12.2017 - Aktion „Danke Schiri 2018“: Manfred Noll ist Bezirkssieger Ü50

Bezirksschiedsrichterausschuss Weser Ems wählt Oldenburger Schiedsrichter

Große Auszeichnung für den 77 jährigen Schiedsrichter Manfred Noll von Schwarz Weiß Oldenburg. Kurz vor dem Jahreswechsel benennt der Bezirksschiedsrichterausschuss Weser Ems die Bezirksgewinner der Aktion Danke Schiri 2018 in den Kategorien Schiedsrichterin, U 50 und Ü 50. Alle Kreise des Deutschen Fußball Bundes waren aufgerufen ihre Kreissieger an die jeweiligen übergeordneten Ausschüsse zu melden.

 

Oldenburg kürte, wie kürzlich mitgeteilt, Schirilehrwart Andre Schnor U50 und Manfred Noll Ü50 als Kreissieger für ihre außerordentlichen, ehrenamtlichen Leistungen und meldete an den Bezirksschiedsrichterausschuss Weser Ems. Aus allen eingegangenen Meldungen der 13 Fußball Kreise hat der Bezirksschiedsrichterausschuss nun ausgewählt und die Sieger bekannt gegeben.

 

Der Oldenburger Manfred Noll gewinnt die Kategorie Ü50 und hat nun als einer von vieren die Möglichkeit in Barsinghausen bei der Ehrungsveranstaltung am 10. Februar 2018 Verbandssieger zu werden.

 

Sportkamerad Noll hat seine Schiedsrichterprüfung bereits 1972 abgelegt und ist seit vielen Jahrzehnten Vereinsschiedsrichterobmann bei Schwarz-Weiß Oldenburg. Im Verein sorgt er seitdem für ein immer ausgeglichenes Vereinschiedsrichterssoll. Im Schiedsrichterausschuss kümmert er sich seit über 10 Jahren als Beisitzer um die anfallenden administrativen Aufgaben und Pflichten. Mit diversen sozialen Aktionen neben dem Sportplatz (Skatturnier,  Weihnachtsfeier etc.) sorgt er für Zusammenhalt in der Gruppe,   und trägt somit zum Schiedsrichtererhalt bei.

 

Wir gratulieren Manni zu dieser sehr wertschätzenden Auszeichnung./ssch

20.12.2017 - DFB Aktion 2018: „DANKE SCHIRI.“

Kreisschiedsrichterobmann Sascha Schnor zeichnet besonders engagierte Schiedsrichter aus.

Manfred Noll (Bildmitte) und Schiedsrichterlehrwart Andre Schnor (rechts) zu Preisträgern gekürt.

Die Würdigung der Leistungen, die die in den Kreisen und an der Basis tätigen Unparteiischen allwöchentlich vollbringen - das hat sich der Deutsche Fußball-Bund mit der Aktion „Danke, Schiri.“ auf die Fahnen geschrieben. In allen Kreisen, Landesverbänden und bundesweit sollen in verschiedenen Altersklassen Unparteiische geehrt werden, welche sich seit Jahren überdurchschnittlich im Schiedsrichterwesen engagieren und sich darüber hinaus durch soziales Engagement und Teamfähigkeit ausgezeichnet haben. All diese Kriterien und mehr erfüllen zwei Oldenburger Unparteiische, die nun im Zuge der „Danke, Schiri.“-Aktion mit einer Urkunde und einem Oldenburger Einkaufsgutschein ausgezeichnet und als Kreissieger an den NFV nach Barsinghausen gemeldet werden. Die Preisträger sind Manfred Noll (Ü50/SG Schwarz Weiß Oldenburg) sowie Andre Schnor (U50/1.FC Ohmstede).  Die Auszeichnung durch den Vorsitzenden des Oldenburger Schiedsrichterausschusses Sascha Schnor erfolgte im Rahmen der Weihnachtsfeier der Vereinsschiedsrichterobleute. ssch

16.11.2017 - Letzte Lehrabende im Jahr 2017

Unterhaltsame Veranstaltungen in Planung

Beim letzten Schiedsrichter Pflicht-Lehrabend im Jahr 2017 verraten wir euch am 23.11. von 19:30 bis 21:30 Uhr alles zum Faktor Zeit. Die Veranstaltung findet im GVO-Vereinsheim , Gerhard-Stalling-Straße statt. Wir möchten alle Schiedsrichter bitten, zu erscheinen. Desweiteren gibt es wieder einen kleinen Preis zu gewinnen. Also, es lohnt sich zu kommen.

Für unsere Nachwuchs-Schiedsrichter holen wir am 30.11.2017 von 19:00 bis 20:30 Uhr die altbewährten "Heinevetter-Kontrollfix-Spiele" aus dem Keller, mit denen schon unsere Schiedsrichtervorfahren die Regelkenntnisse überprüft haben.  Wir treffen uns im GVO-Vereinsheim, Gerhard-Stalling-Straße zu einem vorweihnachtlichen Lehrabend.

asch.

10.11.2017 - Schiedsrichter Preisskat am 24.11.2017

Am Freitag den 24. November findet im Vereinsheim von Schwarz Weiss Oldenburg in der Auguststr. 78 um 19 Uhr das traditionelle Schiri-Preisskatturnier statt.

 

Jeder Oldenburger Schiedsrichter und Freund unserer Vereinigung ist herzlich eingeladen.

 

Wer Lust hat an diesem Turnier teilzunehmen, kann sich ab sofort bei Manni Noll unter 0441-32613 oder per E-Mail bis zum 22.11 anmelden: manfrednoll@hotmail.com.

Wir freuen uns wieder auf einen geselligen Abend in lustiger Runde. ssch

03.11.2017 - Zwei Oldenburger Jung-Schiedsrichter in Barsinghausen

Für zwei Oldenburger Schiedsrichter ging es zum Weiterbildungslehrgang nach Barsinghausen

Vom 28. bis 31.10.2017 ging es für Tammo Siemoneit (VfL Oldenburg) und mich (Hauke Ukena, Fc Ohmstede) zum Jung-Schiedsrichter Weiterbildungslehrgang nach Barsinghausen, in der Nähe von Hannover. Mit uns nahmen noch 22 weitere Schiedsrichter im Alter von 16-18 Jahren teil, die aus allen Bezirken Niedersachsen angereist kamen. Der Lehrgang fand in der NFV Sportschule 2 statt, die gerade erst kernsaniert wurde und somit einigen Komfort zu bieten hatte. Der Lehrgang beeinhaltete einige Theorieeinheiten, aber auch einige kleine Rollenspiele wurden veranstaltet, die sich vorwiegend um das Lösen von Rudelbildungen drehten. Diese wurden auf Video aufgezeichnet und am nächsten Tag gemeinsam im Plenum ausgewertet. Ein Higlight war sicherlich der Besuch des Bundesliga Schiedsrichters Harm Osmers, der für Fragen zur Verfügung stand. Aber auch ein Fußballturnier stand auf dem Programm, bei dem sich alle Bezirke gegenüberstanden (unser Bezirk, Bezirk Weser-Ems, konnte das Turnier für sich entscheiden). Am vorletzten Tag standen die Prüfungen an. Zunächst wurde der Cooper-Test gelaufen und Sprintprüfungen (einmal 200m und 50m) abgelegt. Später folgte dann ein Regeltest. Die Prüfungen verliefen erfolgreich, nur einer hatte mehr als fünf Fehler.

Der Lehrgang war sehr lehrreich und jeder Teilnehmer konnte viel mitnehmen. Es gab die Möglichkeit, sich mit Schiedsrichtern anderer Kreise auszutauschen und deren Erfahrungen zu hören. Für einen schönen Lehrgang sorgten auch nicht zuletzt Lehrgangsleiter Sven Schlickmann (KSL im Kreis Oldenburg-Land/Delmenhorst) und Lehrgangsbetreuer Nils-René Voigt (KSL im Kreis Hannover Stadt). huke.

18.10.2017 - Letzte Meldung -

Der Futsal-Lehrgang am Samstag,

 

21.10.2017 fällt leider aus.

29.09.2017 – Jung SR Lehrabend mit Besuch von Jugendtrainer Tom Vater (Post SV)

Jung SR trifft Jugendtrainer – ein interessanter Austausch für beide Seiten

Am 28.09.2017 bekamen wir bei unserem Lehrabend Besuch von Jugendtrainer Tom
Vater vom Post SV Oldenburg. Tom trainiert dort die D1 und ist, wie er selber sagt,  ein sehr emotionaler Trainer. Interessante Vorraussetzungen für einen Austausch also.
Wir Schiedsrichter bekamen auf dieser Lehrveranstaltung einen guten Perspektivwechsel. Wie sieht ein Trainer eigentlich (vermeintliche) Fehlentscheidungen eines SRs? Was wünschen sich Trainer von Schiedsrichtern? Wie kann man als Schiedsrichter bei den Trainern und Spielern Respekt verschaffen?


Für beide Seiten gab es auch die Möglichkeit zu lernen. So gab Tom den Tipp, sich die Namen der Trainer und eventuell auch die der Kapitäne zu notieren, um diese so direkt anzusprechen, was bei den angesprochenen Personen nicht nur Erstaunen, sondern auch Respekt hervorrufen sollte.
Andererseits war es Tom neu, dass er als alleiniger Trainer bei einem Jugendspiel nicht des Feldes verwiesen werden darf und das Spiel an Stelle eines Innenraumverweises abgebrochen werden würde.


Interessant war auch zu hören, wann Tom mit Schiedsrichtern zufrieden ist: Unter anderem findet er es gut, wenn ihn die Schiedsrichter mal "so richtig volley nehmen". Heißt, ihm bei wiederholtem Reinrufen mal so richtig was zu erzählen. Gut zu wissen für die, die demnächst mal seine   Mannschaft pfeifen. huke.

25.09.2017 - Neue Schiedsrichter Regelapp

Testet euer Regelwissen mit der Schiri-Duell App

 

Der DFB hat sein erstes Spiel rausgebracht: Die Schiri-Duell App für iOS und Android.

Wie der Name schon vermuten lässt, handelt es sich bei diesem Handyspiel eine App, bei der man sein Regelwissen mit dem anderer Schiedsrichter in Deutschland testen kann.

Dabei gibt es den normalen Modus, mit normalen Regelfragen (auch Futsal) und das Videoassistentenquiz. Hier werden einem Fragen rund um den Videoschiedsrichter gestellt und man muss knifflige Szenen aus Bundesligaspielen bewerten. Wenn man hier mal nicht weiter weiß hilft einem der Videoschiedsrichter-Joker.

Leider wiederholen sich die Fragen nach kurzer Zeit, sodass man die Lösungen direkt und ohne Nachzudenken weiß. Für Zwischendurch ist sie aber ein guter Zeitvertreib. huke.

24.09.2017 - Jung-Schiedsrichter-Lehrabend

Deeskalation auf dem Fußballplatz-ein Jugendtrainer gibt Tips

Der nächste Lehrabend am Donnerstag, 28.09.2017 richtet sich an unsere Jungschiedsrichter. Wir treffen uns von 19:00 Uhr bis ca. 20:30 Uhr  im GVO Vereinsheim, Gerhard-Stalling-Straße.  Das Regelwerk ist diesmal uninteressant. Es geht vielmehr um den Umgang mit Jugendmannschaften, Trainern, Eltern und Zuschauern. Wir haben dafür den Referenten Tom Vater eingeladen. Tom ist Trainer der D1 vom Post SV und hat auch beruflich als Polizist mit Deeskalation zu tun. Er gibt wertvolle Tips, wie alle oben genannten Anwesenden bei einem Fußballspiel so miteinander umgehen, dass nach dem Spiel alle zufrieden den Sportplatz verlassen. Wir freuen uns wiedermal auf viele Teilnehmer. asch.

10.09.2017 - Futsal-Schiedsrichter-Lehrgang 2017

Theorie- und Praxisausbildung am Samstag, 21.10.2017

Wer möchte Futsal-Schiedsrichter werden?

Kein Problem! Der nächste Lehrgang findet am 21.10.2017 ab 10:00 Uhr bis ca. 16:00 Uhr  im Sportpark Osternburg, Gerhard-Stalling-Straße statt. Auch in diesem Jahr gibt es wieder die Mischung aus Theorie und Praxis. Vormittags bringen wir euch die Regeln näher und später könnt ihr das Gelernte gleich umsetzen. Wir machen dann eine Art "betreutes Pfeifen", laufen an der Seitenlinie neben euch her und korrigieren sofort die Fehler. In der Mittagspause ist für Essen und Trinken gesorgt. 

Alle Schiedsrichter, die noch keinen Futsal-Schiedsrichter-Lehrgang besucht haben, können sich ab sofort bei Lehrwart Andre Schnor anmelden. 

asch.

 

Festnetz: 0441/7775089

Mobil: 0163/3177490 oder

andre.schnor@schiri-ol.de

07.09.2017 - "Ey Schiri - das sind keine 9,15m"

Thema des nächsten Lehrabends: "Die richtige Entfernung"

Der nächste Pflicht-Lehrabend findet am Donnerstag, 21.09.2017 um 19:30 Uhr im GVO Vereinsheim, Gerhard-Stalling-Straße statt. Wir behandeln dann das Thema "Die richtige Entfernung". Was bedeuten überhaupt 9,15m und welcher Abstand gilt bei Jugendspielen auf dem Kleinfeld...und brauchen wir in unseren Klassen schon Freistoßspray? Das sind nur einige Fragen die wir euch dann beantworten. 

17.08.2017 - Bilder Jahreshauptversammlung

Die Bilder der Jahreshauptversammlung 2017 sind in der Bildergalerie eingestellt. >>>hier klicken<<<

17.08.2017 - Regeländungen 2017/2018

Änderungen wurden auf dem letzten Lehrabend vorgestellt

Wie in jedem Jahr, gibt es zur neuen Saison einige Regeländerungen, sowie Umformulierungen im Regelwerk. Genaue Informationen und Erläuterungen findet ihr auf dem Handzettel.

asch.

Handout Regeländerungen.pdf
PDF-Dokument [330.0 KB]

11.08.2017 - Leistungs SR Meeting

Lehrstab bringt Kaderleute auf eine Linie

Kurz vor Saisonbeginn  rief Kreisschiedsrichterobmann Sascha Schnor Oldenburgs Leistungsklassenschiedsrichter noch einmal zusammen, um die neue Saison zu besprechen. „Es ist wichtig, dass wir uns alle gleich Verhalten“, schwor KSO Schnor die 22 Teilnehmer ein, „nur so sind wir für die Vereine und Mannschaften berechenbar.“

Der gemeinsame Spielbetrieb der NFV Kreise Ammerland, Friesland, Oldenburg-Stadt, Wesermarsch und Wilhelmshaven ist angelaufen. Bevor man die Unparteiischen auf eine einheitliche Regelauslegung ausrichtete, wurden die wichtigsten Punkte der Spielbetriebsausschreibung dem Bezirkskader, Fusionsligakader und den Fusionsklasse A Schiedsrichtern erläutert.

Stehend von links:

Lehrwart Andre Schnor (1.FC Ohmstede), Malte Biedermann (BWB), Niklas Gudatke, Leo Mecklenborg (beide SVO), Frederick Blancke, Malec Müller (beide VfL), Fabian Becker (BWB), Jannik Weinkauf (VfL), Pascal Gebken, Robert Breckweg (Eversten), Ralf Bolte (GVO), KSO Sascha Schnor (Neuenwege)

Sitzend von links:

Beisitzer Lehrstab Heino Knüppel (GVO), Jannik Lichterfeld (Poilzei), Albert Gubetini (VFL),  Torbjörn Niedorf (SVO), Finn zur Brügge, Marek Hönicke (beide SWO), Conrad Behrens (GVO), Nico Seffel (Eversten), Mihaljo Nadj (VFB) und Lukas Kirch (SVO).

Um eine möglichst homogene Regelauslegung bei allen Spielen zu erreichen, mussten alle Teilnehmer beim Video-Konformationstest strittige Spielszenen bewerten. In der anschließenden Diskussionsrunde erarbeiteten die Teilnehmer gemeinsam die speziellen Parameter, die zur richtigen Entscheidungsfindung für Verwarnungen, Feldverweise, Strafstoß, Handspiel oder Abseits führen.

„Wir gehen mit starken Gespannen, gut gerüstet und sehr motiviert in die neue Saison“, freute sich Schiedsrichterlehrwart Andre Schnor über die sehr guten Leistungen beim Videotest. Abschließend erläuterte KSO Schnor noch einmal wichtige Kennzeichen einer erfolgreichen Spielleitung. Spielkontrolle, Cleverness, die Nachvollziehbarkeit persönlicher Strafen, Taktik aber auch die Persönlichkeit des Unparteiischen zählen zu den wichtigsten Faktoren einer guten Spielleitung. „Fast 90% aller Spiele werden in den letzten 10 Minuten entschieden. Da dürft ihr keine spielentscheidenden Fehler machen und müsst hellwach und präsent sein“, motivierte Sascha Schnor zum Ende.

ssch

06.08.2017 - Lehrabende starten im August

Es finden drei Veranstaltungen statt

Die "Lehrabend-freie-Zeit" ist vorbei. Am Mittwoch, 09.08.2017 starten wir mit dem ersten Lehrabend der Saison 2017. Zunächst treffen sich alle Schiedsrichter der Leistungsklassen um 19:30 Uhr im GVO-Vereinsheim um sich für die kommende Saison "einzuschwören". Die befreffenden Schiedsrichter wurden bereits eingeladen. 

Der erste Pflichtlehrabend der neuen Saison  für alle Schiedsrichter startet am Mittwoch, 16.08.2017 um 19:30 Uhr im GVO-Vereinsheim, Gerhard-Stalling-Straße. Hier werden wir über die neusten Regeländerungen sprechen und vor allen Dingen über eine einheitliche Regelausregelung, vor, während und nach dem Spiel sprechen. Bitte nehmt an diesem Lehrabend teil. Uns ist aufgefallen, dass bestimmte Regeln nicht eingehalten werden. 

An alle Jungschiedsrchter (2014 bis 2017) richtet sich der Lehrbend  am  23.08.2017 von 19:00 bis ca. 20:30 Uhr (GVO  Vereinsheim) mit dem Thema "Einflüsse von Außen". Hierzu kommt es immer wieder zu Fragen, welche Spielfortsetzungen in welcher Situation zu entscheiden sind. Gleichzeitung baut dieser Lehrabend auf die Veranstaltung im September auf, zu der wir einen erfahrenen  Jugendtrainer eingeladen haben. 

Absagen bitte an Andre Schnor

andre.schnor@schiri-ol.de

Mobil: 0163/3177490 

Festnetz: 0441/7775089

asch.

Rahmenterminplan 2017/2018
2017-2018 Termine Lehrabende.pdf
PDF-Dokument [507.6 KB]

11.05.2017 - Termin Jahreshauptversammlung steht

Der Schiedsrichterausschuss hat den Termin für die Jahreshauptversammlung festgelegt. Am Dienstag den 20. Juni 2017 sind alle Schiedsrichter im Vereinsheim SV Ofenerdiek herzlich eingeladen.

Neben den Ehrungen verdienter Schiedsrichter stehen die Tätigkeitsberichte der Ausschussmitglieder im Focus.

Beginn der Veranstaltung ist um 19:30 Uhr.

Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten.

ssch

Einladung JHV 2017.pdf
PDF-Dokument [41.6 KB]

01.05.2017 - Änderung des Lehrthemas am 04.05.

NEU: "Vorteil und der verzögerte Pfiff"

21.04.2017 - Die letzten Lehrabende der Saison

Leistungsprüfungen am 13. und 19. Mai 

Sportplatz Klingenbergstraße

Ab sofort geht es im Rahmen der Schiedsrichter Lehrarbeit in den Endspurt. Wir bieten euch 4 Veranstaltungen an, die ihr auf der rechten Seite unter Termine findet.

 

Im GVO Vereinsheim zeigen wir euch am 27.04.2017 richtigen die persönlichen Strafen bei einem Streifzug durch das Regelwerk.

 

Unsere Jungschiedsrichter lernen am 04.05.2017 (auch im GVO Vereinsheim) alles von der Ansetzung bis zum Heimweg.

 

Am Samstag, 13.05.2017 und am Freitag 19.05.2017 finden die diesjährigen Schiedsrichter Leistungsprüfungen auf den Sportplatz Klingenbergstraße  statt. Die schriftlichen Prüfungen sind  im Tura 76 Vereinsheim, Niedersachsendamm. Sascha wird in den nächsten Tagen die Einladungen (+ Fragen) rausschicken.

 

Bitte bereitet euch entsprechend vor. Wir freuen uns wie immer auf viele Teilnehmer. 

asch.

15.03.2017 - Theorie und "Action" im März und April

Vielfältiges Programm zum Frühlingsanfang

Endlich ist die lange Hallensaison vorbei. Das Wetter wird besser und alle Oldenbueger Schiedsrichter freuen sich auf die Rückrundenspiele auf den Oldenburger Sportplätzen. Der Lehrstab jedenfalls freut sich auch auf die anstehenden Lehrabende.

 

Wir möchten euch zum nächsten Pflicht-Lehrabend am 23.03.2017 um 19:30 Uhr im GVO Vereinsheim, Gerhard-Stalling-Straße einladen. Wir beschäftigen uns diesmal in Gruppenarbeiten mit  dem Thema   "Linien als Spielfeldbegrenzungen".

 

Am 30.03.2017 bilden wir unsere Jungschiedsrichter von 19:00 bis 21:30 Uhr weiter. Das Thema steht noch nicht fest. Wir versprechen euch einen interessanten und spannenden Lehrabend im GVO Vereinsheim, Gerhard-Stalling-Straße. 

 

Jede Menge "Action" begleitet unseren Schiedsrichter-Assistenten-Lehrabend, der traditionsgemäß von einer Oldenburger Fußballmannschaft begleitet wird. Die 1. Damen-Mannschaft des FC Ohmstede hatte im letzten Jahr so viel Spaß, dass Trainer Frank Wronski auch diesmal spontan zusagte. Wir machen mit euch eine Platzbegehung, üben den Umgang mit der Fahne und schulen das Auge mit einer speziellen Abseitsübung. 

Termin: Donnerstag, 06.04.2017 um 18:00 Uhr auf dem Sportplatz Schlieffenstraße (s. Foto). Der Lehrabend endet um ca. 20:30 Uhr. 

 

Achtung: Bitte erscheint in kompletter Schiedsrichter-Ausrüstung.

asch.

 

09.02.2017 - 21 neue Schiedsrichter einsatzbereit

Alle Oldenburger SR wünschen "Gut Pfiff!"

Wir sagen „Herzlich willkommen“ zu 21 neuen Schiedsrichtern im Fußballkreis Oldenburg. Nach 7 Lehrabend ging es am 02. Februar 2017 endlich darum, die Prüfung zum Fußball-Schiedsrichter zu bestehen.

 

Sascha, Heino und Andre haben wieder mal alles gegeben, um die 17 Regeln locker und mit viel Schauspielkunst zu vermitteln. Es wurde wieder gut mitgearbeitet, obwohl an manchen Abenden doch ein wenig Unruhe herrschte. „Letztendlich mussten wir nur ein paar „Gelbe Karten“ verteilen und anschließend konnten wir wieder vernünftig arbeiten.“ lässt Sascha wissen. Von Heino gab es wieder was auf die „12“ und wenn jemand besonders gut Bescheid wusste, brachte er wieder seinen Kultspruch „Kannst Dir `ne Cola nehmen!“ ins Spiel. Sascha wurde von immer wieder von Andre gefoult und verbal „attackiert“… aber auch er hat den Lehrgang überlebt.  

 

Die Prüfung wurde im Gesellschaftsraum der Turnhalle am Teebkengang, wie in den Jahren zuvor, vom Bezirks-Schiedsrichter-Vorsitzenden Georg Winter abgenommen. Lehrgangsbester dieses Jahrgangs wurde Bennet Krüßel vom Krusenbuscher Sportverein, der seinen Prüfungsbogen als Erster mit Null-Fehlern abgab.

 

Wir appellieren an alle Vereine, die neuen Referees zu den ersten Spielen zu begleiten, sowie vor, während und nach dem Spiel zu unterstützen.  Nur so kann es uns gelingen die Schiris lange an dieses tolle Hobby zu binden und hoffen, dass sie genauso lange wie Heino (43 Jahre Schiri), Sascha (29 Jahre dabei) und Andre (27 Jahre „Schwarzkittel“) ihre Spiele pfeifen.

 

Am Donnerstag, 09. Februar 2017 schulen wir alle „Neulinge“  zum Thema „Spielbericht-Online“ (SBO).

 

Die Veranstaltung findet um 19:00 Uhr im GVO Vereinsheim (Sportpark Osternburg) statt.

 

Der Schiedsrichter-Assistenten Lehrgang ist am 06.04.2017. Den Veranstaltungsort teilen wir zu einem späteren Zeitpunkt mit.

 

Wir wünschen unseren neuen Schiedsrichter einen erfolgreichen Start und immer „Gut Pfiff!“

asch.

v.links Heino Knüppel, Bennet Krüßel, Andre Schnor

27.01.2017 - Der Lehrstab lädt ein

Volles Programm im Februar

Der aktuelle Anwärter-Lehrgang wird kaum beendet sein, wenn die nächsten Schiedsrichter Lehrabende in Kreis Oldenburg Stadt anstehen.

 

 

 

 

 

 

Zunächst starten wir am 09.02.2017 von 19:00 - 21:00 Uhr mit der SBO-Schulung (Spielbericht Online) für unsere neuen Schiedsrichter. Dieser Lehrabend findet, wie alle anderen Veranstaltungen, im GVO Vereinsheim, Gerhard-Stalling-Straße (Sportpark Osternburg) statt.

 

Die nächste Pflichtveranstaltung für alle Oldenburger Referees ist am 16.02.2017 von 19:30 - 21:30 Uhr. Hier schulen wir euch zum Thema: "Unsportlichkeiten - Verstöße gegen das Fairplay". Wir bitten um Teilnahme möglichst vieler Schiedsrichter. 

 

Am 23.02.2017 kommen von 19:00 bis 21:00 Uhr unsere Jungschiedsrichter auf ihre Kosten. Wir bilden euch zum Thema "Der Referee als Persönlichkeit" weiter.Zu diesem Lehrgang laden wir  die Teilnehmer aus den letzen Anwärterlehrgängen ein. 

 

Wir haben wieder eine bunte Mischung aus Lehrstoff, Videos und natürlich jeder Menge Spaß für euch zusammen gestellt und hoffen auf jede Menge Teilnehmer.

asch.

Berichte aus dem Jahr 2016

Hier findet ihr alles aus dem Jahr 2016

Berichte aus dem Jahr 2015

Hier findet ihr alles aus dem Jahr 2015

Berichte aus dem Jahr 2014

Die Meldungen aus dem Jahr 2014 findet ihr hier. asch

Weitere Meldungen 2013

Hier gibt es weitere Meldungen aus dem Jahr 2013. asch

Ältere Meldungen 2013

Hier könnt ihr noch ältere Meldungen aus dem Jahr 2013 nachlesen.  ssch

Das waren unsere Meldungen in 2012...

Hier könnt ihr noch einmal nachlesen, was so alles im vergangenen Jahr 2012 bei uns in der Schiedsrichter Vereinigung los war. klickt einfach mal rein... ssch

Das waren unsere Meldungen in 2011...

Hier könnt ihr noch einmal nachlesen, was so alles im Jahr 2011 bei uns in der Schiedsrichter Vereinigung los war. klickt einfach mal rein... ssch